Kontakt Support

Vorhanghöhe und-breite richtig messen

Fenster auszumessen und Vorhangmasse ermitteln – so einfach geht’s! Die nachfolgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie die richtigen Masse für Ihren Wunschvorhang erhalten.


Breite messen

Nehmen Sie einen Doppelmeter und messen Sie von Aussenkante zu Aussenkante Ihrer Vorhangschiene. Damit bestimmen Sie die Breite Ihres Vorhangs.

Wenn Sie für die angegebene Breite ein Vorhangpaar wünschen, teilen Sie die gemessene Strecke durch zwei und bestellen Sie zwei Vorhänge.

Höhe messen

Überlegen Sie sich im Vorfeld welche Länge Ihr Vorhang haben soll: Soll er bodenlang, aufliegend oder auf Fensterbankhöhe hängen? Messen Sie nun die Höhe bündig von der Unterkante der Vorhangschiene bis zum Boden oder bis zur Fensterbank. Messen Sie die Höhe an mehreren Stellen, da die Fussböden und Decken nicht immer zu 100 % parallel zueinander sind. Ziehen Sie nun vom erhaltenen Wert – je nach Wunschhöhe – 1 cm, 2 cm oder 3 cm ab. Damit bestimmen Sie die Höhe Ihres Vorhangs.

Erhaltener Wert minus 1 cm: Der Vorhang steht/liegt auf dem Boden.

Erhaltener Wert minus 2 cm: Der Vorhang hängt ca. 1 cm über dem Boden.

Erhaltener Wert minus 3 cm: Der Vorhang hängt ca. 2 cm über dem Boden (unsere Empfehlung).

Wichtig: Wenn Sie hinter den Deko- oder Nachtvorhängen einen Tagesvorhang aufhängen, achten Sie bitte darauf, den Tagesvorhang 1 cm kürzer zu bestellen, damit er nicht unter den Deko- oder Nachtvorhängen hervorschauen kann.

Welcher Gleiter passt in Ihre Schiene?

Vergleichen Sie anhand unserer Schienentabelle, welcher Gleiter in Ihre Vorhangschiene passt.